Zum nunmehr 18. Mal hatte der Heimat- und Feuerwehrverein zur Familienwanderung geladen und es fanden sich bei schönem Herbstwetter um die 30 Wanderfreunde jeden Alters zusammen, um “Wanderführer “ Volker Putze in Richtung Wald zu folgen.

Gleich nach dem Meiler gings links ins Pfaffental, im langen Bogen hinauf auf den “Steinbock” und  auf dessen Kamm wieder in Richtung Meiler. Linker Hand fanden die Wanderer dann schon die Bänke vor, welche die Organisatoren zur mit ältesten Eiche im Meusebacher Revier gebracht hatten.

Die Rast nutzte Revierförster Roland-Schroeder-Zabel, um in einem kurzweiligen Vortrag die Besonderheiten des Meusebacher Forstreviers und die Arbeit des Thüringen Forsts zu beschreiben. Gut gelaunt ging es dann wieder Richtung Gemeindehaus, wo sich alle bei Rostern und Knobibrot stärken konnten!
Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und Helfer!

Fam_Wandg_2013_1
Fam_Wandg_2013_2
Fam_Wandg_2013_4
Fam_Wandg_2013_3
Fam_Wandg_2013_5

Pilze am Wegesrand

Aufstieg über das Pfaffental

Fam_Wandg_2013_6
Fam_Wandg_2013_8

Matthias hatte es besonders schwer!

Auf dem Bergkamm geht es dann schon leichter!

Fam_Wandg_2013_7
Fam_Wandg_2013_10
Fam_Wandg_2013_12
Fam_Wandg_2013_9

Unser erstes Ziel: die alte Eiche am Pfaffental.

Fam_Wandg_2013_11

Zum Glücks gabs auch eine kleine Stärkung!

Fam_Wandg_2013_13
Fam_Wandg_2013_15
Fam_Wandg_2013_17

Uwe sorgte wieder für die Bratwürste, Angelika übernahm die Kasse....

Willkommen Impressum

Revierförster Schroeder-Zabel bei seinem Vortrag

Fam_Wandg_2013_16

Sogar ein Wildschwein war zu sehen!

Fam_Wandg_2013_19

Zum Schluss gab es Knoblauchbrot, um das sich in diesem Jahr Falko kümmerte!